You are currently viewing Kranzgewinn in Lungern – 5 Auszeichnungen in Ruswil

Kranzgewinn in Lungern – 5 Auszeichnungen in Ruswil

  • Beitrags-Autor:

Am Pfingstsamstag starteten die Rothenburger Aktivschwinger gleich an zwei Wettkämpfen: Am Ob- und Nidwaldner Kantonalschwingfest konnte Sven Lang über einen weiteren Kranzgewinn jubeln. Beim Rottalschwinget in Ruswil zeigten die Rothenburger ebenso eine gute Teamleistung und reisten mit fünf Auszeichnungen nach Hause.

Beim 24. Kranzfestsieg von Schwingerkönig Joel Wicki, der im Luzerner Schlussgang Sven Schurtenberger bezwang, konnten auch fünf Schwinger des Schwingklub Rothenburg und Umgebung teilnehmen. Das Aushängeschild Sven Lang liess sich nach zwei gestellten Gängen zu Beginn mit Marco Reichmuth und Ivan Rohrer nicht aus der Ruhe bringen und konnte mit den zwei folgenden Siegen Fahrt aufnehmen. Nach erneuter Punkteteilung mit dem ungequemen Franz-Toni Kenel gelang Sven im abschliessenden Gang der Sieg mit der geforderten Maximalnote über Kevin von Wyl. Damit durfte Sven am Abend im letzten Kranzrang vor die Ehrendamen treten, womit er nun sämtliche Kantonalkränze in der Innerschweiz mindestens einmal gewonnen hat. Auch Valentin Jung zeigte einen guten Wettkampf und konnte die drei ihm zugeteilten Nichtkranzer alle bezwingen.  Da er gegen die beiden Kranzer nicht reüssieren konnte und die Luzerner generell sehr gut im Wettkampf auftraten, musste Valentin im Kampf um den Kranzgewinn mit seinem Verbandskollegen Marco Fankhauser zusammengreifen. Dabei gelang Valentin die erhoffte Überraschung leider nicht. Daniel Bühlmann konnte nach zwei Siegen, einem Gestellten sowie der Niederlage gegen Ueli Rohrer nach einer weiteren Punkteteilung im fünften Gang mit Lorenz Hess nicht mehr um den Kranzgewinn kämpfen. Dani konnte den Wettkampf erfolgreich mit einer Maximalnote abschliessen und klassierte sich einen halben Punkt hinter den Kranzrängen. Das gilt auch für den jungen Ueli Rölli: Nach mässigem Beginn mit nur einem Sieg am Vormittag drehte Ueli auf und konnte sich mit den beiden Siegen im Ausstich in der Rangliste nach vorne arbeiten. Noe Müller lag lange gut im Wettkampf, ehe ihm nach zwei Siegen, einem Gestellten sowie einer Niederlage im fünften Gang Eidgenosse Michael Gwerder zugeteilt wurde. Mit den zwei Niederlagen zum Abschluss fiel Noe in der Rangliste etwas zurück.

9 Rothenburger in Ruswil

Beim erstmals am Samstag stattfindenden Rottalschwinget waren unter den 83 angetretenen Schwingern auch 9 Rothenburger zu finden. Die Einheimischen Rottaler konnten dank Samuel Schwyzer und Roman Wandeler einen Doppelsieg bejubeln. Aus Rothenburger Sicht schwang etwas überraschend Julian Vogel obenaus. Nach zwei Punkteteilungen in Gang eins und drei gewann Julian die letzten drei Gänge allesamt. Im fünften Gang bezwang er mit Livio Duss erstmals einen Kranzschwinger und klassierte sich mit den insgesamt vier Siegen im hervorragenden 6. Rang. Nils Theiler zeigte an seinem ersten Wettkampf als Kranzschwinger mit drei Siegen, einem Gestellten sowie zwei Niederlage gegen Kranzschwinger eine gute Leistung und verdiente sich die Auszeichnung. Auch Andri Krauer, Manuel Bucher und Silvan Renggli zeigte allesamt gute Schwingarbeit und klassierten sich mit je drei Siegen auf ihrem Notenblatt verdient in den Auszeichnungsrängen. Dario Bachmann findet nach seiner Verletzung langsam das Wettkampfgefühl und durfte in Ruswil über zwei Siege jubeln. Leandro Schleiss und Elia Petermann konnten neben einer Punkteteilung immerhin einen Gang für sich entscheiden. Für Raphael Bammert reichte es nach vier sieglosen Gängen leider nicht für die Qualifikation in den Ausstich.

Bericht und Foto: Dominik Widmer

Kranzgewinn-Sven-Lungern